Idealbilder setzen Jugendliche unter Druck

Sind Jugendliche auf allen Kanälen mit überhöhten Idealen konfrontiert, baut sich massiv Druck auf, diesen zu entsprechen. Wenn dabei ein gesundes Selbstbewusstsein fehlt, sind Krisen häufig vorprogrammiert. Pro Juventute startet deshalb unter dem Titel „Echtes Leben“ eine Kampagne, die sich an Jugendliche richtet und diese darin bestärken soll, sich von solchen Vergleichen nicht unter Druck setzen zu lassen. Sie macht bewusst, dass das vermeintlich perfekte Leben der anderen oft nicht real ist.

Die Jugendkampagne ‚Echtes Leben‘ von Pro Juventute und TBWA\ZÜRICH thematisiert und dramatisiert dabei die Diskrepanz zwischen medial vermittelten Idealbildern und der Wirklichkeit. Kindern und Jugendlichen wird aufgezeigt, dass Realität und Idealbild nicht immer übereinstimmen – gleichzeitig aber auch, dass dies nicht schlimm ist. Das Keyvisual von TBWA\ZÜRICH spielt auf überraschende Weise mit der sichtbaren Fassade und dem wahren Leben, das sich dahinter abspielt. Neben Plakaten, einer Comic-Broschüre, Merkblättern, Onlineinformationen und Aktionen an Schulen wird in den Social Media Kanälen ein aufmerksamkeitsstarker Jugendspot zu sehen sein. Die Kampagne „Echtes Leben“ läuft bis 31.1.2015 in der ganzen Schweiz.